Kategorie: Pflanzenpflege

25.03.2024

Pflegeleichte Büropflanzen

Wachstumsorientiert und effizient: Diese Pflanzen schreiben grüne Zahlen im Büro

Bei einem sterilen, kahlem Büro mit viel Glas, leeren Wänden und dunklen Böden, kommt nicht unbedingt eine lebendige Atmosphäre auf, bei der man sich hoch motiviert an die Arbeit macht. Neben einer guten Unternehmenskultur, einem angemessenen Arbeitspensum und kollegialem Zusammenhalt spielt auch die Einrichtung des Büros eine wichtige Rolle dabei, ob wir uns beim Arbeiten wohlfühlen oder nicht.

Ein Hauch von Natur kann hier wahre Wunder wirken! Eine gut platzierte Pflanze bringt nicht nur Farbe und Leben in eine sonst steife Umgebung, sondern schafft auch eine angenehmere Arbeitsatmosphäre. Ob im Home-Office oder klassischem Büro: diese Pflanzen übernehmen gerne die Rolle der Grünen Gute-Laune Manager und bemühen sich darum, Dir Deinen Arbeitstag zu verschönern.

Pflegeleichte Pflanzen fürs Büro

Die ganz großen Pflanzenfreunde unter uns müssen den folgenden Satz kurz überspringen: Nicht alle Menschen finden Pflanzen aufregend und haben Lust, sich um sie zu kümmern. Und das ist auch völlig in Ordnung, denn schließlich sollen wir uns auf unsere Aufgaben konzentrieren und uns nicht durch eine anspruchsvolle Pflanzenpflegeroutine ablenken lassen.

Die perfekten Büropflanzen sind also robust, verkraften Trockenphasen, werden selten bis gar nicht umgetopft und sehen dennoch gut aus. Gibt es nicht? Gibt es wohl! Hier sind einige erstklassige Bewerber um die Stelle der Grünen Gute-Laune Manager samt ihrer bescheidenen Pflegebedürfnisse.

Gummibaum (Ficus elastica)

Ficus elastica

Gießen

Jeden 7. Tag

Ø Größe

57cm

Der Gummibaum wird selbst bei einer Größe von knapp zwei Metern verhältnismäßig günstig verkauft und ist daher auch zweifellos in vielen Büros anzutreffen.

Er punktet aber nicht nur in Sachen Kosten: Er braucht einmal die Woche einen Schluck Wasser und gibt sich mit vielerlei Standorten zufrieden. Lediglich die pralle Sonne verträgt er nicht.

Dies sind die Standorte, an denen die PlantFrand-Community ihre Ficus elastica platziert:

80% hell

20% halbschattig

Aufgrund seiner Größe macht er in Büros neben Whiteboards oder Monitoren eine gute Figur und stärkt hierbei jedem den Rücken, der eine nervenaufreibende Präsentation halten muss.

Sansevierias

Technisch gesehen sind die hier als Sansevieria vorgestellten Pflanzen seit geraumer Zeit Dracaenas, aber falls Du und Deine Kollegen nach diesen Pflanzen im Handel Ausschau haltet, werdet ihr sie höchstwahrscheinlich unter ihrem alten Namen Sansevieria finden.

Das Tolle an diesen Pflanzen ist, dass sich die Arten optisch deutlich voneinander unterscheiden, sie aber in ihrer Pflege gleichermaßen einfach sind. Sie brauchen nur alle zwei bis drei Wochen einen Schluck Wasser, halten aber auch längere Trockenphase ohne Probleme aus. Sie wachsen äußerst langsam, vor allem, wenn sie schattig stehen.

In Büros sind sie offen für jegliche Einsatzorte: In kleinem Topf als persönlicher Cheerleader direkt auf dem Schreibtisch oder als Team in einem großen Topf geben sie immer konstant gute Leistung und überraschen niemanden negativ.

Sansevieria cylindrica

Dracaena angolensis

Gießen

Jeden 16. Tag

Ø Größe

29cm

Dies sind die Standorte, an denen die PlantFrand-Community ihre Dracaena angolensis platziert:

57% hell

29% schattig

14% absonnig

Sansevieria trifasciata

Dracaena trifasciata

Gießen

Jeden 17. Tag

Ø Größe

39cm

Dies sind die Standorte, an denen die PlantFrand-Community ihre Dracaena trifasciata platziert:

45% hell

20% schattig

20% sonnig

15% halbschattig

Kentiapalme (Howea forsteriana)

Howea forsteriana

Gießen

Jeden 7. Tag

Ø Größe

101cm

Die Kentiapalme sollte groß gekauft werden, denn so muss man sich keine Gedanken um das Umtopfen machen und kann direkt eine üppige grüne Schönheit ins Büro stellen.

Dies sind die Standorte, an denen die PlantFrand-Community ihre Howea forsteriana platziert:

67% halbschattig

33% hell

Sofern sie nicht durch Hilfsmittel zusammengehalten wird, nimmt sie auch in der Breite ziemlich viel Platz ein und eignet sich im Büro daher besonders gut leere Bereiche auszufüllen. Gerne steht sie dabei auch neben Sofas und lauscht mit, wenn es um die neuesten Bürogerüchte geht.

Bergpalme (Chamaedorea elegans)

Chamaedorea elegans

Gießen

Jeden 11. Tag

Ø Größe

34cm

Die Bergpalme sieht der Kentiapalme auf den ersten Blick zum Verwechseln ähnlich, es handelt sich hierbei aber in der Tat um zwei verschiedene Arten. Während die Kentiapalme viel Platz einnimmt und groß ist, so ist die Bergpalme wesentlich kleiner und ein treuer Kumpel auf dem Schreibtisch.

Dies sind die Standorte, an denen die PlantFrand-Community ihre Chamaedorea elegans platziert:

44% halbschattig

38% hell

13% absonnig

6% schattig

Falls Du einmal die Woche ein Get-Together im Büro mit Kollegen hast, stoße gerne auch mit der Bergpalme an. Sie sagt nicht nein zu einem Schluck Wasser, den sie in einem Zug in sich hineinkippen lässt. Und solltest Du mal keine Lust auf das Get-Together haben, so gibt sie sich auch gerne damit zufrieden, eine weitere Woche auf ihren Drink mit Dir zu warten.

Efeutute (Epipremnum aureum)

Epipremnum aureum

Gießen

Jeden 10. Tag

Ø Größe

48cm

Die Efeutute ist eigentlich ein Muss in jedem Büro. Sie ist nicht nur enorm pflegeleicht, sie kann in einem ausreichend großen Topf ein beeindruckendes Wachstum erreichen, das genauso grandios ist wie die Leistung von Dir und Deinem Team.

Dies sind die Standorte, an denen die PlantFrand-Community ihre Epipremnum aureum platziert:

52% hell

31% halbschattig

13% schattig

2% absonnig

2% sonnig

Sie kann von jeglichen hohen Flächen hinunterhängend oder mit nur ein wenig Unterstützung nach oben rankend kultiviert werden. So verschönert sie langweilige Aktenschränke oder übernimmt ganze Wände in Büros. Außerdem gehört zu den wenigen Pflanzen, die auch mal ein Übergießen überlebt, auch wenn man es hier nicht darauf ankommen lassen sollte.

Drachenpalme (Dracaena marginata)

Dracaena marginata

Gießen

Jeden 11. Tag

Ø Größe

62cm

Die Drachenpalme ist ein filigran wirkender Baum, der aber ziemlich robust und einfach in der Pflege ist. Diese Palme ist so entspannt, dass sie sich nicht einmal beschwert, wenn Du sie versehentlich ein paar Tage lang vergessen solltest. Mit nur gelegentlichem Gießen und einer Positionierung an einem Ort mit hellem, indirektem Licht fühlt sich die Drachenpalme wohl.

Dies sind die Standorte, an denen die PlantFrand-Community ihre Dracaena marginata platziert:

67% hell

33% halbschattig

Tipps für die gemeinsame Pflanzenpflege im Büro

Trotz pflegeleichter Pflanzen ist es nicht immer leicht sich als Team um die Grünen Freunde zu kümmern. Aber auch das ist eine Herausforderung, die Du mit Deinen Kollegen problemlos meistern wirst!

Klare Verantwortlichkeiten festlegen

Am einfachsten ist es, klare Verantwortlichkeiten für die Pflege der Büropflanzen festzulegen. Überlege gemeinsam mit Deinem Team, ob es Freiwillige gibt, die sich regelmäßig um die Pflanzen kümmern möchten, oder ob jede Tischgruppe für die Pflanzen in ihrer unmittelbaren Umgebung verantwortlich sein soll. Eine klare Zuordnung erleichtert die Organisation und verhindert Missverständnisse.

Gießanzeiger als Hilfsmittel nutzen

Spart euch das Rätselraten und fragt, ob jede eurer Büropflanzen mit einem Gießanzeiger ausgestattet werden kann. Sie sind günstig, relativ einfach zu verstehen und ihr könnt so sicherstellen, dass keine der Pflanzen übergossen wird.

Seramis Gießanzeiger: Gießen

gießen

Seramis Gießanzeiger: Bald gießen

nicht gießen, aber bald

Seramis Gießanzeiger: Nicht gießen

nicht gießen

Ein übermäßiges Gießen eurer Büropflanzen solltet ihr unbedingt vermeiden. Zum einen entwickelt sich so schnell Wurzelfäule, was zum Sterben der Pflanzen führt, zum anderen sind feuchte Substrate der perfekte Lebensraum für Trauermücken – einem wirklich nervigen Schädling.

Trauermücken vorbeugen mit Pon oder Seramis

Jeder, der einmal einen Trauermückenbefall erlebt hat, weiß, dass die kleinen Biester einen an den Rand des Wahnsinns treiben können. Nicht auszudenken, was passieren kann, wenn sie einen während der Arbeit terrorisieren.

via GIPHY

Trauermücken lieben feuchte Erde. Das ist suboptimal, denn Pflanzen brauchen Wasser zum Überleben und dementsprechend wird die Erde in den Töpfen auch nie staubtrocken sein.

Die Lösung hierfür ist anstelle von Erde Pon oder Seramis zu verwenden. Hierbei handeln es sich um mineralische Substrate, die glücklicherweise keinen Lebensraum für Trauermücken bieten.

Alle Pflanzen umzutopfen kann je nach Anzahl eurer Büropflanzen viel oder wenig Arbeit sein und auch die einmaligen Kosten für das Substrat können ein Argument gegen den Umstieg auf diese Substrate sein. Falls ihr aber immer wieder Probleme mit Trauermücken habt, lohnt es sich, darüber nachzudenken.