Kletternder Philodendron: Pflege & Eigenschaften

Kletternder Philodendron

Kletterphilodendron

Philodendron hederaceum

Familie: Araceae

Kletternder Philodendron: Pflege & Eigenschaften

Gießen

Jeden 10. Tag

Beliebter Standort

unklar

Beliebtes Substrat

Pon oder Seramis

Ø Größe

49cm

Wenn Du auf der Suche nach einer robusten, pflegeleichten und dennoch eleganten Pflanze bist, könnte der Kletternde Philodendron genau das Richtige für Dich sein. Mit seinen charakteristischen herzförmigen Blättern und seinem kletternden Wuchs ist dieser Philodendron eine beliebte Zimmerpflanze, die bei guter Pflege ein wahrer Hingucker sein kann.

Pflege

Egal, ob Du ein erfahrener Zimmergärtner bist oder gerade erst mit der Pflanzenpflege beginnst, der Kletternde Philodendron ist eine großartige Wahl, die Dir viel Freude bereiten wird. Entdecke hier, wie die Du die Pflanze optimal pflegen kannst und erfahre mehr über ihre besonderen Eigenschaften.

Standort und Licht

Der Kletternde Philodendron ist eine robuste Zimmerpflanze, die schnell wächst und am besten an hellen Standorten gedeiht ohne direktes Sonnenlicht. Er kommt auch im Halbschatten zurecht, sollte jedoch nicht im Dunkeln stehen.

Dies sind die Standorte, an denen die PlantFrand-Community ihre Philodendron hederaceum platziert:

40% hell

40% halbschattig

13% absonnig

7% sonnig

Für eine buntlaubige Sorte ist ein halbschattiger Platz ideal, um einfarbig grüne Blätter zu vermeiden. Der Philodendron hederaceum Lime, ein Philodendron mit neongrünen Blättern, verliert beispielsweise bei zu hellem Standort seine berühmte Neonfarbe und entwickelt dunkelgrüne Blätter.

Die ideale Zimmertemperatur für den Philodendron hederaceum liegt zwischen 15 und 30 °C und sollte im Winter nicht unter 12 °C sinken. Im Winter sollte man daher besonders beim Lüften darauf aufpassen, dass der Kletterphilodendron nicht von kalter Zugluft erfasst wird.

Substrat

Für einen gesunden Philodendron hederaceum ist es wichtig, ein gut durchlässiges Substrat zu wählen, das nährstoffreich und locker ist. Geeignet sind die meisten allgemeinen Erdmischungen für Grünpflanzen, Fertigmischungen für Kräuter und Gemüse sowie erdelose Mischungen wie Torf-Vermiculit, Torf-Perlit, Pon, Seramis und so weiter.

Dies sind die in der PlantFrand-Community am meisten verwendeten Substrate für die Philodendron hederaceum:

Pon oder Seramis
33%

Erde für Grünpflanzen
27%

Sonstiges
20%

Blumenerde
7%

Kokosfasern oder Torf
7%

Sphagnum Moos oder Torfmoos
7%

Substrate für Pflanzen findest Du in jedem Baumarkt, Gartencenter und vielen Geschäften, die Pflanzen verkaufen. Alternativ kannst Du passende Substrate für Deine Philodendron hederaceum auch online kaufen.

* Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Am besten sorgst Du für eine Schicht Hydrokultur am Boden des Topfes, um ein leichtes Abfließen des überschüssigen Wassers zu gewährleisten. Töpfe mit Abflussloch sind die beste Vorsorge gegen Übergießen und dementsprechend Wurzelfäule.

Gießen

Der Philodendron hederaceum verzeiht viele Fehler beim Gießen: Sowohl Trockenphase als gelegentliches Übergießen wird von der Pflanze gut vertragen.

Beim Übergießen kommt es allerdings auch auf das Substrat an, denn zu feuchte Erde ist ein idealer Nährboden für Schimmel, der ein gesundheitliches Risiko für Dich darstellen kann.

Im Zweifel gieße immer zu wenig als zu viel. Achte beim Gießen darauf, dass der oberste Zentimeter der Erde zwischen den Wassergaben vollkommen austrocknet ist und gieße erst dann Deinen Philodendron hederaceum.

Düngen

Der Philodendron hederaceum sollten während der Wachstumsphase zwischen April und September alle zwei bis drei Wochen mit Dünger versorgt werden, wie beispielsweise Flüssigdünger für Grünpflanzen.

Passende Düngemittel für die Philodendron hederaceum

Es gibt jede Menge Grünpflanzendünger auf dem Markt. Du findest sie in verschiedenen Geschäften, die Pflanzen verkaufen – sowohl online als auch offline.

COMPO ist eine sehr empfehlenswerte Marke, die nicht nur Deine Philodendron hederaceum mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, sondern auch viele andere Grünpflanzen in Deiner Sammlung. Die ein Liter große Flasche reicht für viele Düngeeinheiten.

Falls Du weniger Düngemittel benötigst, kannst Du beispielsweise auf die 250 Milliliter große Flasche von Neudorff zugreifen. Im Verhältnis ist die kleinere Flasche zwar teurer, aber die Marke Neudorff ist von sehr guter Qualität.

* Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Schneiden

Wer eine buschig wachsende Pflanze bevorzugt, kann die Ranken direkt über einem Blatt abschneiden. Abgestorbene Blätter wird die Pflanze irgendwann selbst abwerfen, aus optischen Gründen kann man diese aber auch selbst früher entfernen.

Vermehrung

Der Kletterphilodendron kann durch Stecklinge vermehrt werden, die (mindestens) einen Wurzelansatz besitzen. Die Stecklinge können in Erde oder Wasser bewurzelt werden.

Bei Erde solltest Du die Oberfläche feucht halten, gleichzeitig darf das Substrat aber nicht nass sein. Am besten deckt man den Topf mit Klarsichtfolie ab, denn so bleibt die Luftfeuchtigkeit erhalten und genug Licht kommt durch.

Eine Bewurzelung im Wasser ist wesentlich einfacher, wobei man hier alle paar Tage das Wasser austauschen und dabei darauf achten sollte, nicht zu kaltes (oder zu heißes) Wasser in das Gefäß zu gießen.

Vermehrung

27 %

In der PlantFrand-Community haben Nutzer 27 % aller Pflanzen der Art Philodendron hederaceum durch Vermehrung erhalten.

Umtopfen

Der Kletterphilodendron wächst im Vergleich zu manch anderer Kletter- oder Hängepflanze (wie z.B. Scindapsus pictus) ziemlich schnell und braucht daher im Schnitt alle zwei bis drei Jahre einen größeren Topf.

Je größer die Pflanze, desto kniffliger kann das Umtopfen werden. Wenn es sich bei Deiner Philodendron hederaceum um eine Kletterpflanze handelt, musst Du ihr eventuell neben einem größeren Topf auch eine größere Rankhilfe geben.

Allgemein solltest Du all Deine Zimmerpflanzen im Frühjahr bis Herbst umtopfen, da sie zu dieser Zeit die meiste Kraft haben, um dieses für sie doch relativ stressiges Erlebnis zu verarbeiten.

Eigenschaften

Philodendron hederaceum oder Philodendron scandens?

Der Kletterphilodendron wird neben Philodendron hederaceum auch Philodendron scandens genannt, es handelt sich hierbei aber immer um die gleiche Pflanze. Warum aber hat die Pflanze verschiedene Namen?

Nun, die Antwort ist relativ unspektakulär: Sie wurden von verschiedenen Botanikern vergeben, da eine neue Entdeckung und vor allem Namensgebung damals nicht so schnell die Runde machen konnte wie heute. So kam es dazu, dass im Jahr 1853 der Botaniker Koch die Pflanze Philodendron scandens benannte und drei Jahre später 1856 der Botaniker Schott der gleichen Pflanze unwissentlich als Neuentdeckung den Namen Philodendron hederaceum gab.

Ist die Philodendron hederaceum giftig?

Die kurze Antwort: Ja. Zwar gehört der Philodendron hederaceum nicht zu den sehr giftigen Zimmerpflanzen wie beispielsweise die Dieffenbachia seguine, bei der man vorsichtshalber Handschuhe tragen sollte beim Umtopfen und Beschneiden, aber dennoch sollte man keine Pflanzenteile in den Mund nehmen, geschweige denn verschlucken.

Das in den Blättern enthaltene Calciumoxalats kann zu Reizungen der Speiseröhre und des Magens führen. Es wird empfohlen, die Pflanze außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren aufzubewahren.

Herkunft

Der Kletterphilodendron stammt aus den tropischen Regenwäldern Mittel- und Südamerikas und klettert in ihrer Heimat an Bäumen hoch empor. Die langen Luftwurzeln verankern sich in der Baumrinde oder hängen teilweise bis zum Boden hinab.

Blätter

Der Kletterphilodendron hat bei Jungpflanzen kleine, feste, herzförmige, grüne Blätter, die später bis zu 30 cm groß werden. Die Blätter glänzen und haben eine Länge von bis zu sieben Zentimetern.

Kletternder Philodendron Blätter

Je nach Sorte können die Farben der Blätter variieren: Die Blätter des Philodendron hederaceum Lime sind Neongrün, die des Philodendron hederaceum Brasil sowohl Neongrün als auch Dunkelgrün, die des Philodendron hederaceum micans wiederum Dunkelgrün.

Egal welche Farbe die Blätter Deines Philodendron hederaceum haben, Du solltest sie hin und wieder von Staub befreien. Dies geht am einfachsten in der Dusche, indem Du den Staub mit der Duschbrause und lauwarmen Wasser entfernst.

Blüte

Philodendron hederaceum bildet als Zimmerpflanze in einer Topfkultur nur selten eine Blüte aus. Wenn eine Blüte erscheint, handelt es sich typischerweise um einen zylindrischen Kolben mit einem weißen Hochblatt, charakteristisch für Aronstabgewächse. Darüber hinaus muss die Pflanze mindestens 15 Jahre alt sein, um eine Blüte überhaupt entwickeln zu können.

Wuchs & Größe

Der Kletterphilodendron kann sowohl als Hänge- als auch als Rankpflanze kultiviert werden. Wenn sie sich an ihrem Standort wohlfühlt, kann die Pflanze bis zu 5 Meter in die Höhe und 40 cm in die Breite wachsen.

Wenn Du keinen Platz für eine Pflanze mit solchen Ausmaßen hast, dann kannst Du Deinen Philodendron jederzeit zurückschneiden und so klein halten.

In der PlantFrand-Community sieht es mit der Größe der Philodendron hederaceum wie folgt aus:

kleinste Pflanze

5 cm

Durchschnitt

49 cm

größte Pflanze

150 cm

Bekannte Sorten der Philodendron hederaceum

Philodendrum hederaceum "Brasil"

Der Philodendron hederaceum Brasil ist eine beliebte Zimmerpflanze und eine besonders farbenfrohe Sorte der Kletterphilodendren. Die Pflanze zeichnet sich durch herzförmige, glänzend grüne Blätter aus, die unregelmäßige gelbe Flecken aufweisen. Jedes Blatt sieht anders aus.

Der Philodendron Brasil kann in einer Hängeampel oder als Kletterpflanze an einem Moosstab oder einer anderen Rankhilfe kultiviert werden.

Die Pflanze bevorzugt wie jeder andere Philodendron hederaceum helle bis halbschattige Standorte und sollte gleichmäßig feucht gehalten werden, jedoch ohne Staunässe.

Philodendron hederaceum "Lime"

Der Philodendron hederaceum Lime (auch Philodendron hederaceum Lemon Lime) ist eine Sorte mit kräftigen, hellgrünen Blättern, wobei junge Blätter besonders neongelb aussehen.

Diese Pflanze ist ebenfalls einfach zu züchten, wächst schnell und toleriert Orte mit weniger Licht. Bei einem zu hellen Standort entwickelt sie dunkelgrüne Stellen auf den Blättern. Um dies zu vermeiden, sollte man sie weder sonnig noch absonnig platzieren.

Schädlinge und Krankheiten

Zwar ist der Philodendron hederaceum eine sehr robuste Pflanze, aber sie ist nicht immun gegen Krankheiten und Schädlinge und besonders anfällig für diese bei unzureichender Pflege.

Die häufigsten Schädlinge

Schauen wir uns die Daten der PlantFrand-Community an. Diese Schädlinge haben Pflanzen der Art Philodendron hederaceum bereits befallen:

Aktuell sind übrigens 100% all dieser Pflanzen schädlingsfrei.

Wurzelfäule beim Philodendron hederaceum

Wenn ein Philodendron hederaceum Wurzelfäule bekommt, können die Blätter welken, gelb werden oder abfallen. Die Pflanze kann auch langsamer wachsen oder sogar absterben, wenn sie nicht behandelt wird.

Um eine Wurzelfäule bei einem Philodendron hederaceum zu behandeln, solltest Du die Pflanze aus dem Topf nehmen und die Wurzeln vorsichtig von der Erde befreien. Entferne alle sichtbaren toten oder beschädigten Wurzeln und schneide das Wurzelwerk zurück, um gesundes Gewebe freizulegen. Verwende eine saubere Schere und desinfiziere diese zwischen den Schnitten, um gesunde Wurzelteile nicht mit Bakterien der kaputten Wurzeln zu infizieren.

Lasse die Wurzeln ein wenig an der Luft trocknen, bevor Du die Pflanze in einen sauberen Topf mit frischer Erde setzt. Reduziere künftig die Bewässerungsmenge und stelle sicher, dass der Topf eine ausreichende Drainage hat, um zu verhindern, dass die Pflanze erneut an Wurzelfäule erkrankt.

Blätter werden braun und/oder rollen sich ein

Braune Blätter oder sich rollende Blätter beim Philodendron hederaceum können verschiedene Ursachen haben. Eine mögliche Ursache ist ein zu sonniger Standort, bei dem die Pflanze zu viel direktes Sonnenlicht bekommt.

Ein weiterer möglicher Grund kann eine zu geringe Luftfeuchtigkeit oder eine zu niedrige Lufttemperatur sein. Wenn der Philodendron hederaceum zu wenig Wasser bekommt, können sich die Blätter ebenfalls braun färben oder einrollen. Andererseits kann auch eine Überwässerung der Pflanze zu Wurzelfäule und braunen Blättern führen.

Es ist daher wichtig, das Gießen des Philodendrons richtig zu dosieren und gegebenenfalls den Standort zu überprüfen.

Blätter von Philodendron hderaceum werden gelb

Gelbe Blätter beim Philodendron hederaceum können ebenfalls durch verschiedene Faktoren verursacht werden, wie beispielsweise zu wenig Licht oder zu niedrige Temperaturen.

Wenn die Pflanze zu lange Zeit in einem zu kleinen Topf gewachsen ist, kann auch dies zu gelben Blättern führen. Eine weitere mögliche Ursache ist ein Nährstoffmangel, insbesondere bei einem Mangel an Stickstoff oder Eisen.

Mein Philodendron hederaceum wächst nicht mehr

Wenn Dein Philodendron hederaceum nicht wächst, könnte dies auf einen Nährstoffmangel hinweisen. Ein Mangel an Nährstoffen wie Stickstoff, Phosphor oder Kalium kann das Wachstum nämlich signifikant verlangsamen.

Wenn die neuen Blätter blass sind, könnte dies auf einen Mangel an Kalzium und Magnesium hinweisen. Eine andere Möglichkeit ist, dass die Pflanze nicht genug Licht bekommt oder die Temperatur zu niedrig ist.

Auch regelmäßiges Düngen und Umtopfen in ein frisches, nährstoffreiches Substrat kann helfen, das Wachstum zu fördern.